> Zurück

2014 (St)erbe isch tödlich

31.05.2014

2014 (St) Erbe isch tödlich


Zum Stück

Wer erbt was? Die alte Tante Karoline erhält Besuch von ihrer lieben Verwandtschaft, welche sich alle einen grossen Anteil am Reichtum erhoffen, um ihre Schulden zu tilgen oder ihren luxuriösen Lebensstil zu finanzieren. Das Problem ist nur, dass die potentiellen Erben einander nicht ausstehen können und einer so unsympathisch wie der andere ist.

Nur das Personal der alten, steinreichen Tante scheint ausgesprochen nett und so erdulden die Gesellschafterin, das Hausmädchen und der verwirrte Butler den Wettstreit ums Erbe mit Galgenhumor. Die Stimmung ist gereizt und tatsächlich hält der Familienfriede nicht lange an. Zuerst stirbt Neffe Tobias, gefolgt von seiner Frau Evelyn, dann folgt Nichte Edith und so geht das Sterben munter weiter. Beileidsbekundungen scheinen die Angehörigen jedoch nicht sehr nötig zu haben, konzentrieren sie sich doch darauf, wie viel nach jedem Toten noch für sie übrig bleibt.

Fünf Leichen, doch die Kommissarin, die ihrem Chef keine unnötigen Kosten und sich selber keine Arbeit aufladen möchte, tut alle als Unfälle ab - mag ihr Assistent Meier auch noch so schlüssig auf Mord plädieren. Schliesslich muss es nicht zwingend Mord sein, wenn man mit dem Duschschlauch mehrmals um den Hals gewickelt in einer mit Wasser gefüllten Badewanne landet.

Doch auch andere auftauchenden Gäste, seien sie nun erwünscht oder nicht, mischen sich ins Geschehen mit ein. So beispielsweise zwei Makler, welche das alte Haus unter allen Umständen an den blinden reichen Gentleman bringen wollen oder die deutsche Nachbarin, welche vehement Milch für die Katze einfordert. Auch die Auftragskiller, welche im Haus herumschleichen und sich gegenseitig das Anrecht auf die erlegten Leichen streitig machen, tragen erheblich zum Chaos im Haus bei.

Erbtante Karoline derweil scheint von den Vorkommnissen nicht sehr viel mitzubekommen - schwerhörig wie sie ist. Was ihre Nichten und Neffen nur immer von "Kohle" faseln, wo sie doch schon lange mit Öl heizt?

Freuen Sie sich auf einen spannenden Krimifrühling mit der neuen Kriminalkomödie der Spielleute von Seldwyla, in welcher Erben definitiv tödlich ist!