> Zurück

2017 Mord im Pfarrhaus

31.05.2017

Ein Krimi-Klassiker mit viel britischem Charme und reichlich Spannung, wenn Miss Marple ermittelt!


Roman von Agatha Christie
Dramatisierung von Moie Charles und Barbara Toy
Deutsch von Peter Goldbaum
Dialektfassung von Claudia Rüegsegger
Regie: Susanne Zürrer

 
 
 
Inhalt

Im beschaulichen Dörfchen St. Mary Mead scheint alles wie immer abzulaufen. Während sich die Frauen im Ort mit dem bevorstehenden Basar beschäftigen, verdreht der charmante Künstler Lawrence Redding den Damen den Kopf und der Dorfpfarrer Leonard Clement versucht die teils achtlos gekochte Hausmannskost seiner Haushälterin Mary zu geniessen.

Doch die Idylle täuscht, denn eines Nachmittags liegt der unbeliebte Kirchenvorstand Oberst Hampton erschossen im Studierzimmer des Pfarrhauses! Zunächst scheint jeder und jede im Dorf verdächtig, der Pfarrer, seine Gattin und sein Hilfspfarrer inbegriffen. Der Polizeiinspektor Flynt, der an den Tatort gerufen wird, tappt zunächst im Dunkeln. Doch schon bald melden sich mehrere Geständige, die den Mord an Oberst Hampton begangen haben wollen. Zum Glück hat Miss Marple, welche gleich neben dem Pfarrhaus wohnt, nicht nur einen Blick auf die Blumenbeete in der Nachbarschaft, sondern auch auf die Hintertüre des Pfarrhauses.

In ihrem ersten Fall ermittelt Miss Marple mit ihrer sprichwörtlichen Spürnase im Mordfall auf eigene Faust und ist dem Mörder dank ihrer scharfen Kombinationsgabe und raffinierten Tricks bereits auf der Spur.

Zum Stück:

Der von Agatha Christie 1930 verfasste Roman „The Murder at the Vicarage“ wurde 1949 von Moie Charles und Barbara Toy dramatisiert, in London uraufgeführt, später ins Deutsche und nun 2016 von Claudia Rüegsegger erstmals in Mundart übersetzt.
Agatha Christie verstand es wie kaum jemand ihres Faches, die Charakterstudien in ihren Kriminalromanen hervorragend umzusetzen, mit ihren Stories ihr Publikum in Spannung und Erstaunen zu versetzen, aber auch bestens zu unterhalten. Nicht umsonst wurde Agatha Christie in der ganzen Welt „Queen of Crime“ genannt. Ihre Bücher sind die bestverkauften seit Menschengedenken; sie werden nur von der Bibel und von Shakespeare übertroffen.